typo_aroma-grey-web.png

Ätherische Öle – auf einen Blick

–  Aktivierung Deines Immunsystems und der

    Selbstheilungskräfte
–  Unterstützung Deines Nervensystems
–  Zellgesundheit
–  Elastizität Deines Gewebes
–  Harmonisierung Deiner Hormone
–  Ausgleich und Transformation Deiner

   Emotionen
–  Stärkung Deiner Muskeln und Knochen
–  Stimulation von Anti-Aging Effekten in   

    Deinem Körper

Das Streben nach absoluter Reinheit

 

Ein ätherisches Öl ist reine Pflanzenessenz. Es wird in der Regel durch Dampfdestillation aus Pflanzenbestandteilen, wie Blättern, Blüten, Samen, Rinde oder Wurzeln gewonnen. Die Essenzen werden bereits seit Jahrtausenden von verschiedenen Kulturen wegen ihrer medizinischen und therapeutischen Wirkung verwendet. Sie wirken auf Zellebene und unmittelbar auf das Gehirn, wodurch sowohl physische, als auch psychische Prozesse im Körper des Menschen positiv beeinflusst werden können.

Aktiviere Deine Selbstheilungskräfte

Es gibt vielfältige Forschungen zu der Wirkungsweise Ätherischer Öle. Sie wirken systemisch auf den ganzen Körper, indem sie über die Hautbarriere in den Blutkreislauf eindringen und von dort durch die Zellwände in die Zellen. Die Durchblutung wird stimuliert, was wiederum die Sauerstoff- und Nährstoffzufuhr erhöht.

Neben der unterstützenden Wirkung für akute physische und psychische Zustände können sie einen präventiven Lebensstil unterstützen. Sie fördern die Selbstheilungskräfte und Abwehrstärke des Körpers. Ein starker Organismus kommt mit Krankheitserregern und Umwelteinflüssen besser zurecht.

Motivation ist das was uns in Gang bringt.

Gewohnheit ist das, was uns in Gang hält.